Dental Lab

  
  
  

 

 

Individuelle Abutmente

Die individuellen Zirkonabutmente auf der Standardtitanplatte – das ist eine neueste Entwicklungswindung der Zahnimplantologie, die mit jedem Tag die immer mehr hohen Anforderungen an das zahntechnische Laboratorium stellt. Die digitale Modellierung lässt zu, der Schleimhaut jene Konfiguration zu geben, die für den funktionalen und ästhetischen Erfolg der weiteren Zahnprotektik notwendig ist. Die Verwendung des Zirkonoxids für die Herstellung der Abutmente und der Hauptkonstruktion auf diese, ermöglicht, die noch nie gesehenen ästhetischen Ergebnisse zu bekommen, und die in verschiedenen Winkeln aufgestellten Implantaten ist zurzeit kein großes Problem...

Custom-shaped abutments

Custom-shaped circonium abutments on the standard titanium base is the modern development stage of implant dentistry which requirements become higher day be day. Digital modeling allows to make the form of mucous membrane necessary for functional and esthetic success of the further prosthetics. Usage of zirconium dioxide for abutment production and their main construction provide the most excellent esthetic results and implants under the different angles do not constitute a problem any more...

DAS EINGEFÜHRTE SYSTEM CEREC INLAB

Im Laboratorium „Kalibra“ wurde die neue Technologie der Restauration der Zahnreihe eingeführt. Von nun an ist das System CEREC ein aus den verwendeten CAD/CAM Systemen. CEREC – die Abkürzung vom englischen Terminus Chairside Economical Restorations of Esthetic Ceramic, das das Gerät für die Wirtschaftliche und Ästhetische Keramische Restauration bedeutet.

Die zweite Benennungsversion CEREC entstand vom englischen Terminus CEramic REConstraction, das wie „die keramische Rekonstruktion“ übersetzt wird. Die Bedeutungen dieser zwei Termini erklären den Sinn und die Vorbestimmung dieses Komplexes, der aus der Technologie, der Ausrüstung und der Materialien für die Herstellung der Zahnmikroprothesen besteht, maximal und schließt Einlagefüllungen, Verblendungen und Zahnkronen, die aus den keramischen Blöcken unter Ausnutzung des spezialisierten Systems CAD/CAM eingedreht werden.

Unter Anwendung der adhäsiven Technik gebt CEREC die einzigartige Möglichkeit, die körperverträglichen und die nach der Farbe mit den natürlichen Zähnen identischen, die auf den konkreten Defekt orientierten, metallfeien Restaurationen aus der hochwertigen haftbaren Keramik ohne die Behelfskonstruktion herzustellen.

Die hohe Geschwindigkeit und die Ausdrehungsproduktivität von CEREC MC XL schlagen die Sondervorteile bei der Herstellung einiger Restaurationen für einen Besuch des Patienten, sowie die auf längere Zeit stellbaren vorläufigen Brückenersätze vor.

Schnelle und sehr genaue Ausdrehung wird die Herstellung der zementierten Zahnkronen aus der Glaskeramik auf dem Grund vom Disilikat des Lithiums erleichtert.
 

Angabenspektrum mit dem System CEREC MC XL

Einlagefüllungen „onlay“ / „inlay“
Die Wiederherstellung der natürlichen okklusalen Fläche aufgrund des Restgewebes des Zahnes (das Material ist die Silikatkeramik).

Abutmente
Individuelle Abutmente aus dem Zirkonoxid sind mit den wesentlichen Implantationssystemen vereinbar.

Die vollständigen Zahnkronen
Die Wiederherstellung der natürlichen Form aufgrund der Gründung der okklusalen Fläche und lateralen Fläche jedes aus den benachbarten Zähnen (die Materialien sind die Silikatkeramik und das transluzente Zirkonoxid).

Verblendungen
Die ultrafeinen Verblendungen (minimale Dicke 300 µm). Das Kopieren und die laterale Inversion der Zahnmorphologie von einem Quadrant auf anderes. (die polychromen keramischen Blöcke für den Effekt der natürlichen schichtweisen Auftragen (die Emaille – das Dentin – der Hals).

Die Kappen und die Gerüste der Brückenersätze (Vollkeramik)
Die Kappen für die einzelnen Zahnkronen und die teilweise/vollständig reduzierten Gerüste der Brückenersätze (die Materialien: das Zirkonoxid, das Aluminiumoxid, die Infiltrationskeramik und das Disilikat des Lithiums (Kappen).

Die Kappen und die Gerüste der Brückenersätze (metallisch)
Die Alternativmethode der Herstellung: das Fräsen der synthetischen Materialien für den Guss.

Balken
Das breite Spektrum der Formen der Balkenkonstruktionen. Die speziellen Instrumente der Modellierung gewährleisten die individuelle Adaptation zum Niveau des Zahnfleisches (die Materialien: das Zirkonoxid, das Metall).

CEREC INLAB SYSTEM WAS IMPLEMENTED

"Kalibra" Laboratory has implemented the new dental restoration technology. One of the implements CAD/CAM systems is CEREC. CEREC means the shortened term from English "Chairside Economical Restorations of Esthetic Ceramic" that means Deice for Economic and Esthetic Restoration.

The second version of the name CEREC is derived form the English term CEramic REConstraction. The meaning of these terms maximally explain the meaning and purpose of this complex which consists of technology, materials and equipment for production of prosthetic microdentures and includes dental inlays, veneers and crowns ground from the ceramic blocks with the application of specialized CAD/CAM system.

With the help of viscid technique CEREC provides the unique capacity to produce biocompatible and the same color as natural teeth defect- based metal free restorations from high-quality long-term ceramics without temporaries.

High speed and effectiveness of CEREC MC XL grounding have special advantages in production of several restorations within one patient's attendance as well as temporary bridges for a long period.

Quick and very precise grounding will make the production of cementing crowns of lithium disilicate glass ceramic.
 

Range of indications with CEREC MC XL system

Dental inlays «onlay»/«inlay»
Restoration of natural occlusal surface based on residual tissue of the tooth (material is silicate ceramics).

Abutments
Custom-shaped abutments made of zirconium dioxide compatible with the most implant systems.

Complete crowns
Restoration of natural occlusal and lateral surface of any adjacent tooth (materials are silicate ceramics and translucent zirconium dioxide).

Veneers
Ultrathin veneers (min thickness is 300 micron). Imitation and lateral inversion of tooth morphology from one quadrant into another. (Polychrome ceramic blocks for the effect of natural by-layer deposition (enamel - dentin - neck). 

Bridgework subframes and coping (full-ceramic)
Copings for single crowns and partial/completely reduced bridgework subframes (materials: zirconium dioxide, aluminium dioxide, infiltration ceramics and lithium disilicate (copings).

Bridgework subframes and coping (metal)
Alternative production method: milling of synthetic materials for casting.

Dental bars
Wide range of bars. Special instruments for modelling provide the individual adaptation to the gum level (materials: zirconium dioxide, metal).

POLYMER COMPOSITE FROM BREDENT - HIPC COMPANY

We are pleased to announce about the implementation of new technology for work with polymer composite from Bredent - High Impact Polymer Composite (HIPC).

This polymer composite is intended for long-term dental prosthetics which has significantly better physical characteristics in comparison with standard PMMA. HIPC provides high colour stability and immunity to debris creation (in comparison with ceramic veneer and pressable ceramics).

This material was tested on practice more than 7 years. Their exclusive reliability and wide range of usage recommendations was proven by clinical testing.

Among its advantages abrasion resistance and durability, as well as excellent acceptability and high degree of adaptation to aggressive environment to mouth cavity should be noted.

Besides, HIPC allows to achieve excellent color at minimum invasive prosthetics as well as it ideally suits for complicated cases with little space allowing to create the most esthetic prosthetic dentures.

 

Пример изготовленной работы Milled dental crowns, HIPC material: polished and shaded

Das Polymerkomposit vom Bredent - HIPC

Wir sind froh, über die erfolgreiche Einführung der Technologie für die Arbeit mit dem Polymerkomposit von Bredent (Bredent) – High Impact Polymer Composite (HIPC) mitzuteilen.

Dieses Polymerkomposit Der vorliegende polymere Verbundwerkstoff ist für die langfristige Zahnprothetik vorausbestimmt, verfügt über die wesentlich besten physischen Eigenschaften im Vergleich zu standardmäßigen Polymethylmethakrylaten. HIPC gewährleistet die hohe Stabilität der Farbe und der Immunität zur Bildung des Zahnbelages (im Vergleich zur keramischen Verblendung oder der Presskeramik).

Über 7 Jahre stand das vorliegende Material auf der erfolgreichen Prüfung in der praktischen Medizin. Die klinischen Proben haben die Ausnahmezuverlässigkeit der Anwendung und das breite Spektrum der Empfehlungen nach seiner Nutzung vorgeführt.

Unter den Vorteilen des gegebenen Polymerkomposites muss es auf seine Schleiffestigkeit und die Haltbarkeit, sowie die ausgezeichnete Erträglichkeit und die erhöhte Stufe der Anpassung zur aggressiven Umgebung der Mundhöhle auch hingewiesen werden.

Außerdem lässt HIPC zu, die ausgezeichnete Farbe bei der minimal invasiven orthopädische Zahnprothetik zu erreichen, sowie kommt ideal für die komplizierten Fälle mit dem kleinen Raum heran, lässt zu, die besonders ästhetischen Prothesen zu schaffen. 

 

Пример изготовленной работыDie gefrästen Zahnkronen, Material HIPC: poliert und gefärbt

Полимерный композит от Бредент - HIPC

Рады сообщить об успешном внедрении технологии для работы с  полимерным композитом от Бредент (Bredent) - High Impact Polymer Composite (HIPC).

Данный полимерный композит предназначен для долгосрочного зубного протезирования, обладает значительно лучшими физическими свойствами по сравнению со стандартными PMMA. HIPC обеспечивает высокую стабильность цвета и устойчивость к образованию зубного налета (по сравнению с керамической облицовкой или пресс-керамикой).

Более 7 лет данный материал успешно проходил тестирование в практической медицине. Клинические испытания показали исключительную надежность применения и широкий спектр рекомендаций по его использованию.

Среди преимуществ данного полимерного композита также стоит отметить его абразивную стойкость и долговечность, а также превосходную переносимость и повышенную степень адаптации к агрессивной среде полости рта.

Кроме того, HIPC позволяет добиваться превосходного цвета при минимально инвазивном протезировании, а также идеально подходит для сложных случаев с малым пространством, позволяя создавать особо эстетические протезы.

 

Пример изготовленной работы Коронки фрезерованные, материал HIPC: полированная и окрашенная

 

Pages